Personenfahndungen
27.03.2008
Auf Antrag der Liechtensteinischen Staatsanwaltschaft hat das Fürstliche Landgericht die Landespolizei beauftragt, die öffentliche Fahndung nach KIEBER Heinrich einzuleiten. KIEBER wird dringend verdächtigt, zum Nachteil einer Liechtensteiner Treuhandfirma Kundendaten ausgekundschaftet, sich verschafft und ausländischen Behörden preisgegeben zu haben. KIEBER soll gemäss Medienberichten vom Deutschen Bundesnachrichtendienst (BND) mit einer neuen Identität und neuen Reisedokumenten ausgestattet worden sein.
weiter
Bild 3030_Kieber.jpg
zum Archiv